Der Ort Ahrbrück

Ahrbrück ist eine kleine Gemeinde mit 1200 Einwohnern in der Verbandsgemeinde Altenahr. Es liegt am Rande des malerischen Ahrtals, welches für seine romantische Landschaft, exquisiten Weine, und weitläufigen Wanderwege bekannt ist. Besonders die Ruhe inmitten von Wäldern und Auen begeistert Naturfreunde und lässt das Wandererherz höher schlagen. Zusätzlich lädt es durch seine zentrale Lage zu zahlreichen Aktivitäten abseits der Wanderwege ein. So sind die Rheinmetropolen Köln und Bonn mit dem Auto oder der Bahn leicht zu erreichen und bieten einen städtischen Kontrast zum idyllischen Panorama des Ahrtals.

Landschaft genießen

Der Rotweinwanderweg führt mitten durch das Herz des Ahrtals und bietet ambitionierten Wanderern und Spaziergängern gleichermaßen ein unvergessliches Naturerlebnis. Er verbindet mit seinem Verlauf die Weinorte an der Ahr und bietet somit zahlreiche Gelegenheiten zur Rast und Einkehr mit regionalen Speisen und hervorragendem Ahrwein.

Auch Fahrradfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Der Ahr-Radweg führt auf 80km von Sinzig nach Blankenheim an der Ahr entlang. Er bietet Abschnitte für gemütliche Touren, aber auch anspruchsvollere Strecken mit Gefälle und Steigungen. Jeder Abschnitt ist durch die gute Bahnanbindung leicht zu erreichen.

Abseits der Ahr gibt es zusätzlich zahlreiche Möglichkeiten die Natur zu genießen. Beliebte Ausflugsziele sind hier zum Beispiel der Laacher See, das wunderschöne Brohltalbad bei Kempenich oder die Dauner Maare mit ihren heißen Quellen und Geysiren. Weitere Aktivitäten sind zum Beispiel das Angeln an den Weihern in Schuld und Barweiler oder eine Klettertour an der Teufelsley oder im Kletterwald in Bad Neuenahr.

Kultur erleben

Mein Text